Vorweihnachtszeit in den Voralpen

Ab November wird das Tölzer Land zur Kulisse für adventliche Kulturveranstaltungen. Vom 30. November an wird das Kloster Benediktbeuern zum besinnlichen Adventskalender. Jeden Abend wird dort ein weiteres geschmücktes Fenster erhellt, bis schließlich am ersten Weihnachtsfeiertag alle 25 Klosterfenster leuchten.

Magischer Advent im Pillerseetal

Kerzenschein erleuchtet die Szenerie, Feuerschalen spenden Wärme: Wer zum magischen Advent ins Pillerseetal kommt, fühlt sich auf angenehme Weise in eine frühere Zeit versetzt. Am 8./9. Dezember öffnet das Christkindldorf am See in St. Ulrich seine Pforten, eine Woche später ist die gotische Wallfahrtskirche St. Adolari stimmungsvolle Kulisse.

„Vorfreude auf Weihnachten“ im Naturhotel Forsthofgut

Spaziergänge durch die verschneite Berglandschaft, romantische Kutschenfahrten oder Fackelwanderungen und Glühweinempfänge mit Familie Schmuck: Das Advent-Paket „Vorfreude auf Weihnachten“ des Naturhotel Forsthofgut im österreichischen Leogang lässt vorweihnachtliche Hektik gar nicht erst aufkommen. Stattdessen kommen Gäste zur Ruhe und genießen bewusst die gemeinsame Zeit mit der Familie.

Winterliches Brauchtum der italienischen Schweiz

Vor allem zur Adventszeit werden im Tessin alte Traditionen lebendig. Die südländische Seele der Region gepaart mit mitteleuropäischem Brauchtum führt zu einzigartigen Erlebnissen – sowohl kulinarisch als auch kulturell. Zum Ende des Winters hin schließlich verwandelt sich die Kantonshauptstadt Bellinzona in eine Hochburg der Narren. Zur Fastnacht, die dort „Rabadan“ heißt, feiern über 150.000 Menschen ausgelassen in den Straßen und Festzelten der Stadt. Damit beherbergt Bellinzona nach Basel den größten Karneval der Schweiz.