adventYOGA in Österreich – besinnlich zum inneren Gleichgewicht

Blick auf die verschneiten Leoganger Steinberge und die Hirsche des hoteleigenen Wildgeheges – beim adventYOGA im Hotel Forsthofgut in Leogang/Österreich leitet Heike Spensberger in vorweihnachtlicher Atmosphäre zu einem ausgewogenen Verhältnis von An- und Entspannung im Körper und Geist. Die Gäste füllen ihre Energie bei den Yogaeinheiten in Europas erstem waldSPA auf, gelangen zum inneren Gleichgewicht und tanken positive Kraft für die Herausforderungen des Alltags. Bei einem anschließenden, ruhigen Schneespaziergang durch die verschneiten Wälder des Forsthofguts, einer heißen Tasse Kakao vor dem historischen Kamin des familiärsten Naturhotels der Alpen oder beim Plätzchenbacken mit Rosmarie Schmuck entdecken Besucher den kraftspendenden Advent. Ein abwechslungsreiches Aktivprogramm mit beispielsweise waldPILATES, Nordic Walking und Smovey Aqua rundet die besinnliche yogaZEIT ab.

Bei stimmungsvollen Kerzenschein und weihnachtlichem Zimt- und Plätzchenduft genießen die Gäste die Yogaeinheiten im waldSPA des Forsthofguts. “Mein Ziel vom Yoga ist erfüllt, wenn es im Alltag wirkt, wenn alles was im Körper schon vorhanden ist – Körper, Geist und Seele – wieder ins Gleichgewicht gebracht wird, ohne viel zu reden. Denn Yoga macht glücklich und ermutigt uns, trotz des hektischen Alltags und beruflicher Stress-Situationen innezuhalten und auch mal Gelassenheit zuzulassen.”, erklärt Heike Spensberger, ausgebildete Yogalehrerin und Physiotherapeutin. Beim adventYOGA vermittelt sie den Gästen, sich Zeiträume zu eröffnen, in denen sie still werden können, um sich mit ihrer inneren Weisheit und Intuition zu verbinden.

[contentblock id=26 img=html_left.png]Die passende Pauschale adventYOGA im waldSPA für drei Übernachtungen gibt es ab 440 Euro pro Person inklusive Forsthofgut Verwöhnpension im naturZIMMER. Vier Yogaeinheiten à 90 Minuten mit Heike Spensberger und die Entspannung in Europas erstem waldSPA auf 1.800 Quadratmetern sowie ein abwechslungsreiches Aktivprogramm mit waldPILATES, Nordic Walking, Smovey Aqua, etc. sind ebenfalls im Preis enthalten. Das adventYOGA ist vom 5. bis zum 8. Dezember 2014 buchbar.

Nähere Informationen zum Hotel Forsthofgut gibt es auf www.forsthofgut.at.

pk

EuroMed stellt Jahreskatalog 2013 vor – erstmalig auch Kreuzfahrten

Gesundheitsreisen druckfrisch: Auf mehr als 270 Seiten präsentiert der Kur- und Vitalreisen-Spezialist EuroMed seinen neuen Jahreskatalog für 2013. Neben viel Bewährtem hat das Unternehmen auch eine ganze Reihe an Neuerungen zu bieten: So können Kunden erstmalig Hochsee- und Flusskreuzfahrten buchen. Optisch präsentiert sich der Katalog mit einem neuen Logo, das durch eine modernere Gestaltung auch die jüngeren Gesundheitsbewussten ansprechen soll, die im Urlaub auf ihre Fitness achten. Ergänzt wird es durch den Slogan “gesund reisen”, welches auf die Produktvielfalt des Unternehmens zielt.

Der neue Katalog umfasst mehr Angebote als je zuvor – so wurde das Sortiment beispielsweise in Polen, Deutschland und Italien ausgebaut. Insgesamt haben Kunden eine Auswahl aus einer Vielzahl von Gesundheitsreisen in über 170 Häusern und Hotels in acht Ländern. Neben bewährten Angeboten präsentiert der Veranstalter auch Reisen, die sich erstmalig im Katalog befinden, wie beispielsweise einer 14-tägigen Gruppenreise nach Ischia im April und Oktober 2013. Bei den Seereisen geht es zum Beispiel mit der MS Astor nach Südengland und Norwegen oder mit der MS Princess Daphne Richtung Ostsee ins Baltikum. Darüber hinaus gibt es Flussreisen auf der Rhone und Saone sowie auf der Donau. Alle Schiffe zeichnen sich durch Deutsch als Bordsprache aus, haben Ärzte an Bord und verfügen über barrierefreie Kabinen. Des Weiteren werden Dialyse-Reisetermine auf der MS Astor und DERTOUR Mozart angeboten. Neues gibt es auch bei der Fluganreise nach Sarmellek (Balaton): So wird den Ungarn- und Slowenien-Gästen 2013 zum ersten Mal ganzjährig die Flugverbindung mit Lufthansa nach Sarmellek angeboten.

[contentblock id=26 img=html_left.png]Neben Produktneuerungen führt EuroMed die sogenannten EuroMed-plus Leistungen auch im kommenden Jahr weiter. Dazu zählt die EuroMed Vorteilskarte, die deutschsprachige Reiseleitung vor Ort, ein Reiseratgeber bei jeder Buchung sowie Frühbucher-Rabatte auf ausgewählte Häuser. Darüber hinaus hält das Unternehmen auch wieder eine Reihe von Preisvorteilen bereit, darunter Ermäßigungen für Langzeitaufenthalte oder Zimmer ohne Einzelzuschlag. Auch für die Werbung neuer Kunden werden Gäste weiterhin mit einem Rabatt belohnt. Neu ist der EuroMed Extra Frühbucher-Gutschein: Wer bis zum 31. Dezember 2012 bucht, erhält einen Frühbucher-Gutschein bis zu 40 Euro für seine nächste Gesundheitsreise in 2013.

ots

 

Kneippen & Kuren: Usedomer Gesundheitstag lockt auf Deutschlands zweitgrößte Insel

Beim 6. Usedomer Gesundheitstag am 25. August dreht sich auf dem Strandvorplatz an der Konzertmuschel Heringsdorf alles um die Gesundheit und Präventionsförderung. Von 10.00 bis 17.00 Uhr zeigen der Reha-Verbund, eine Kooperation aus acht Usedomer Reha-Kliniken und dem Kreiskrankenhaus Wolgast, der Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom und die Usedom Tourismus GmbH, was die Insel in diesem Bereich zu bieten hat.

Unter dem Titel „Gesundheit und Vitalität – Usedom zeigt, wie’s geht“ stehen neben der gesunden Ernährung und Bewegung auch unterschiedliche Aktivangebote und spannende Diskussionsrunden unter anderem zum Thema „Vorbeugen durch Kneipp – von klein auf. Kneipp im Kindergarten“ mit den Mitarbeitern aus dem Gesundheitssektor im Mittelpunkt. Daneben erhalten Interessierte Informationen zu allen Bereichen, die die Gesundheit fördern, angefangen bei der komfortablen Matratze bis hin zu neuesten Orthopädie-Techniken.

[contentblock id=39 img=html_left.png]Die Insel Usedom birgt mit acht Kliniken und einem Kreiskrankenhaus ein außergewöhnliches Potenzial als Reha-Standort in sich. Mit ihren besonderen natürlichen und klimatischen Bedingungen, einem 42 Kilometer langen Sandstrand, so viel Sonne wie nirgendwo sonst in Deutschland und ausgedehnten Wald- und Seenlandschaften verfügt die Ostseeinsel über beste Voraussetzungen für einen Gesundheitsaufenthalt. Um dieses Potenzial noch effektiver zu nutzen, die Bedeutung der Rehabilitation auf Usedom weiter zu steigern sowie die hier vorhandenen speziellen Angebote bekannter zu machen, haben sich die Rehakliniken der Insel und das Kreiskrankenhaus Wolgast im Sommer 2006 zum Usedomer Reha-Verbund zusammengeschlossen. Der Verbund stellt mit seinem Angebot einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor dar – sorgen doch die Kliniken mit ihrer Kapazität von knapp 2.000 Betten für über eine halbe Millionen Übernachtungen auf der Insel. Zudem bleibt der Gast einer Vorsorge- oder Reha-Klinik etwa vier Mal so lange wie der durchschnittliche Usedom-Besucher.

Weitere Informationen: www.gesundheit.usedom.de

TMV

Wellness und Kuren am pommerischen Strand

Während sich in diesen Tagen im rund 150 Kilometer entfernten Danzig alles um Fußball dreht, stehen die Zeichen im Resort & Medical Spa Panorama Morska auf Entspannung und Erholung. In dem kleinen Seebad Jaroslawiec (deutsch Jershöft) an der mittleren Ostseeküste erwartet FIT-Gäste eine Erholungsoase in einem zwölf Hektar großen Park, nur rund 350 Meter vom breiten Sandstrand entfernt.

Das Angebot ist vielseitig: Wellness, Beauty, Medical Wellness und Kuren für jedes Alter stehen auf dem Programm. Dafür verfügt das Resort über ein Wellness & Power Slim Studio mit modernsten Geräten für Gesichts- und Körperbehandlung wie etwa Starvac Lifting, eine Behandlung mit Unterdruck. Im Medical Spa, dem Pommerschen Zentrum für Rehabilitation, Gesundheit und Beauty, sorgen Ärzte und Therapeuten für individuell abgestimmte, qualifizierte Therapien – vom Moorbad bis zu Thalasso-Inhalationen.

Der Reiseveranstalter FIT Reisen bietet beispielsweise das Arrangement „Medical Wellness & Kur“ ab 230 Euro pro Person an. Unterstützt durch das gesunde Ostseeklima eignet es sich ideal zur Behandlung von Asthma, aber auch auf die Indikationen Diabetes, Rheuma, Arthrose sowie Erkrankungen von Kreislauf und Bewegungsapparat ist das Medical Spa ausgestattet. Zum Programm gehören eine Arztkonsultation, 24 Stunden medizinische Bereitschaft sowie zwölf Anwendungen pro Woche nach Verordnung des Arztes. Die Benutzung von Aquapark, Fitness-Studio und Tennisplatz gehört ebenso zum Leistungsumfang wie das Unterhaltungsprogramm mit Tanzabenden, Konzerten, Lagerfeuer, Kutschenfahrten und mehr.

Für Familien, speziell für Kinder, hält das Resort Panorama Morska eine besondere Attraktion bereit: Polens größten Aquapark. In tropischem Ambiente warten unter anderem Pools und Bewegungsbecken mit Strömungskanal, Wasserrutschen, Grotten mit Wasserfällen und ein Wellenbad mit Luftgeysiren auf große und kleine Wasserratten.

[contentblock id=74 img=html_left.png]Weitere Informationen auf www.fitreisen.de.

FIT

Neu in Bad Füssing: Thermalwasser am Bett

Bad Füssing im Bayerischen Golf- und Thermenland verwöhnt seine Gäste mit Europas weitläufigster Thermenlandschaft, mit mehr als 100 verschiedenen Therapie-, Bade-, Entspannungsbecken und insgesamt 12.000 Quadratmetern Wasserfläche. Jetzt gibt es in Bad Füssing eine ganz neue heilwirksame Attraktion: Thermalbadepools direkt im Hotelzimmer.

Es sind nur rund 40 Quadratmeter, um die Bad Füssings Thermalwasserflächen durch die neuen Thermalsuiten wachsen. Aber es sind 40 Quadratmeter, die ganz Besonderes versprechen: “Hotelzimmer mit eigenen Thermalbädern quasi direkt neben dem Bett, ich weiß nicht, wo es so etwas ein zweites Mal gibt”, sagt Bad Füssings Kurdirektor Rudolf Weinberger.

Seit einigen Wochen sprudelt die neue Thermenattraktion. Die Zimmerthermen werden per Knopfdruck mit Bad Füssings legendärem Heilwasser gefüllt, das seit rund 70 Jahren aus rund 1.000 Metern Tiefe und drei Quellen entspringt. 100.000 Liter davon fließen pro Stunde in die weitläufige Thermenwelt der drei großen Thermen oder in die Becken der Therapie- und Wellness-Abteilungen in den Hotels, Kliniken und Sanatorien.

Bad Füssing entspannt seine Gäste auf besondere Weise: ohne große Anstrengung oder belastende Übungsprogramme. Studien bestätigen die Wirkung: Weit über 70 Prozent von 3.000 befragten Gästen berichteten von einer deutlichen Linderung ihrer Schmerzen in Gelenken und Wirbelsäule und ganz erheblicher Besserung der Beweglichkeit.

Eintauchen und aufleben ist das Motto der Gesundheits- und Wellness-Urlauber aus ganz Europa, die heute Bad Füssing besuchen. 1,8 Millionen Gäste aus Bayern, Deutschland und Europa kommen jedes Jahr in Europas übernachtungsstärkstes Heilbad nahe Passau, um die legendäre Wirkung dieses heißen Quellwassers hautnah zu erleben. Bad Füssings Heilquellen, in den 30er Jahren durch Zufall bei der Erdölsuche entdeckt, sind bis heute auch der Erfolgsmotor für den Aufstieg des einstigen niederbayerischen Weilers zum “Star” unter den über 300 deutschen und den weit über 1.000 Heilbädern in Europa.

ots