Seereisen, Weihnachtsurlaub

Wie kommt der Weihnachtsmann aufs Schiff?

Tausende Urlauber zieht es gerade zu Weihnachten aufs Kreuzfahrtschiff – sie erwartet ein Fest mit allem drum und dran in südlicher Ferienatmosphäre. Aber auch für „Weihnachtsmuffel“ ist vorgesorgt.

Man stelle sich vor, es ist Weihnachten. Der Tag ist mit festlicher Stimmung und Zeit für die Familie gefülllt – aber ohne Kochen, Putzen oder Autofahren. Dazu gesellen sich Sonne, Meer und spannende Ausflüge. Statt Frost und Kälte herrscht meist ein angenehmes lauwarmes Lüftchen – und dennoch muss man weder auf den Weihnachtsmann noch auf einen geschmückten Baum und den Weihnachtsschmaus verzichten: Dann ist man an und um Heiligabend auf einem Kreuzfahrtschiff.

Auch auf Schiffen der Kreuzfahrtgesellschaft TUI Cruises und dem TUI-Tochterunternehmen Hapag-Lloyd Cruises schippern viele Urlauber zu Weihnachten an südlichen Gestaden entlang. Die Weihnachtsreisen von TUI Cruises führen in diesem Jahr zu den Kanaren, ins Mittelmeer, nach Asien mit Singapur und Bangkok, in den Orient, die Karibik sowie nach Mittelamerika und Jamaika. Die Luxuskreuzfahrten der „EUROPA“ und der „EUROPA 2“ von Hapag-Lloyd Cruises stechen über das Weihnachtsfest rund um die Falkland-Inseln und von Thailand nach Vietnam in See. Auf keiner Tour müssen die Gäste auf weihnachtliche Gefühle verzichten – im Gegenteil, es geht ausgesprochen festlich zu an Bord. „Die Zeit ist sehr, sehr schön“, freut sich Kreuzfahrtdirektorin Susann Fabiero bei der Mein-Schiff-Flotte von TUI Cruises auf die besonderen Reisen im Dezember.

Zu Swimmingpool und Cocktails gesellen sich Weihnachtsbäume und klassische Weihnachtsdeko samt Adventskränzen.„Auf unseren Schiffen gibt es bis zu sieben Meter hohe echte Bäume“, sagt Negar Etminan, Leiterin Unternehmenskommunikation von Hapag-Lloyd Cruises. Auch hochkarätige Gastkünstlersorgen für festliche Stimmung. Und die Bäcker an Bord der Mein-Schiff-Flotte produzieren Vanillekipferl, Lebkuchen sowie Zimtsterne im Akkord. Auf jedem Schiff innerhalb der TUI Group findet während der Adventszeit mindestens an einem Tag ein Weihnachtsmarkt etwa auf dem Pooldeck statt. Die Gäste trinken dabei den Glühwein auf der Sonnenterrasse. „An Heiligabend kommt der Weihnachtsmann und stattet den Gästen einen Besuch ab“, berichtet Negar Etminan von Hapag-Lloyd Cruises. „Er bringt den Kindern sogar kleine Geschenke mit.“ Natürlich darf kein besonderes Festtagsmenü fehlen. „Es gibt klassischen Gänsebraten, Würstchen mit Kartoffelsalat, frische Trüffel und vieles mehr“, soEtminan weiter.„Kulinarische Besonderheit an Bord der EUROPA und EUROPA 2 sind echte Dresdner Christstollen und selbst gebackene Zimtsterne.“

Hinter dem stressfreien Weihnachtsvergnügen der Gäste stecken zum Teil wochen- und monatelange Vorbereitungen. Beispielsweise werden behördliche Genehmigungen eingeholt, mit Speditionen die Container-Lieferungen des Weihnachtsschmucks und Transporte vereinbart sowie Menüs und benötigte Weihnachtsartikel geplant. „An Heiligabend führen wir flottenweit eine besondere Weihnachtsshow auf“, erklärt Godja Sönnnichsen, Director Communications TUI Cruises. „Sie wird eigens in Berlin konzipiert.“ Nach Sylvester kommt der Weihnachtsschmuck wieder in den Container und gelangt auf vielfältigen internationalen Wegen zur Einlagerung bis zum nächsten Fest zurück nach Deutschland.

Aber was geschieht mit den „Weihnachts-Verweigerern“ an Bord? „Auch dieser Gruppe müssen wir gerecht werden“, betont Susann Fabiero. Auf jedem Schiff finden sich für diejenigen, die nichts mit dem Trubel zu tun haben wollen, genügend Rückzugsorte – unter anderem im Spa- oder Fitnessbereich. Noch eine Frage gilt es zu klären: Wie kommt eigentlich der Weihnachtsmann aufs Schiff? Auf einigen Kreuzern von Mein Schiff legt er zum Fest sogar per Tenderboot an. Dennoch, wer sich die Phantasie bewahren möchte, sollte nun aufhören zu lesen. Den Realisten sei verraten: Der Weihnachtsmann ist stets schon da! „Jede Crew organisiert das selbst“, erläutert Godja Sönnnichsen. „Wir stellen die Kostüme zur Verfügung und ein Crewmitglied spielt dann den Weihnachtsmann.“
TUI