Reisenews Weihnachtsurlaub

Weihnachtsmärkte: Budenzauber in Baden-Württemberg

Zwischen Bodensee und Kurpfalz laden im Advent zahlreiche Weihnachtsmärkte zu einem Besuch ein. Ob mittelalterlich oder barock, auf Marktplätzen, im Kloster oder im Burghof: So vielfältig wie die Städte und Landschaften im Süden sind auch die Weihnachtsmärkte, die mit ihren Angeboten an Kunsthandwerk, Spielzeug und kulinarischen Kostbarkeiten die Vorweihnachtszeit versüßen.

Stuttgarter Weihnachtsmarkt (27.11. bis 23.12.2014)

Mit rund 280 Ständen, die sich zwischen dem Schlossplatz über den Schillerplatz bis zum Marktplatz erstrecken, sowie einem finnischen Weihnachtsdorf am Karlsplatz zählt der Stuttgarter Weihnachtsmarkt nicht nur zu den ältesten und schönsten, sondern auch zu den größten Weihnachtsmärkten in Europa. Neben seiner Größe ist er vor allem für die aufwändig und mit großer Liebe zum Detail verzierten Buden bekannt. Die schönsten Stände werden jedes Jahr von einer Jury prämiert. An jedem Abend finden außerdem weihnachtliche Konzerte im Innenhof des Alten Schlosses und auf der Rathaustreppe am Marktplatz statt. www.stuttgart-tourist.de

Ludwigsburger Barockweihnachtsmarkt (25.11. bis 22.12.2014)

In der Residenzstadt Ludwigsburg zeigt sich der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz in barockem Gewand. Die symmetrische Anordnung der Buden und Stände greift bewusst das barocke Idealbild der umgebenden historischen Straßenzüge und der Gartenanlage des berühmten Barockschlosses auf. Über den weihnachtlichen Buden breiten Engel ihre glitzernden Flügel aus und tausende Lichter tauchen den Markt in einen golden schimmernden Glanz. Speziell für Gruppen werden besondere Pakete inklusive Führung durch das Barockschloss angeboten. www.ludwigsburg.de

[contentblock id=28 img=adsense_center.png]

 

Esslinger Mittelaltermarkt und Weihnachtsmarkt (25.11. bis 21.12. 2014)

Vor der historischen Kulisse Esslingens, zwischen gotischen Kirchen und Fachwerkhäusern, werden die Besucher im Advent in die längst vergangene bunte Welt des Mittelalters entführt. Händler in historischen Gewändern bieten ihre Waren feil. Stelzenläufer, Gaukler, Feuerspucker und Spielleute machen den Markt mit seinen 180 Ständen so erlebnisreich wie kaum einen anderen. Mit allen Sinnen kann man in das Wintermärchen eintauchen und sich vom Duft fremder Speisen und mittelalterlicher Klänge verzaubern lassen. www.tourist.esslingen.de

Königlicher Weihnachtsmarkt auf der Burg Hohenzollern, Hechingen (28. bis 30.11.2014 und 05. bis 07.12.2014)

Die märchenhafte Kulisse der Burg Hohenzollern bildet den Rahmen für einen der ungewöhnlichsten Weihnachtsmärkte im Land. Verteilt über den Burghof und die historischen Innenräume bieten Händler hochwertigen Schmuck und Kunsthandwerk, exklusive Geschenkideen, Spielzeug und kulinarische Gaumenfreuden an. Eintritt: 10,00/8,00 €. www.burg-hohenzollern.com

Ulmer Weihnachtsmarkt (24.11. bis 22.12.2014)

Rund um den höchsten Kirchturm der Welt erstrahlt der Ulmer Münsterplatz im Advent mit seinen über 100 festlich geschmückten Buden und bietet eine einmalige Kulisse für einen Besuch in der Donaustadt. Speziell für Gruppen werden Stadt- und Münsterführungen angeboten, die den Besuchern das Stadtbild rund um den Weihnachtsmarkt näher bringen. www.tourismus.ulm.de

Schokoladenfestival chocolART in Tübingen (02. bis 07.12.2014)

Bei Deutschlands größtem Schokoladenfestival in Tübingen stellen jedes Jahr im Dezember Chocolatiers aus aller Welt ihr Können unter Beweis. Schokoladen in allen Variationen werden in den malerischen Gassen der Altstadt zum Probieren angeboten. Kochkurse und Vorführungen rund um die Erzeugnisse aus der Kakaobohne machen das Festival zu einem einzigartigen Erlebnis. Für Gruppen gibt es spezielle buchbare Angebote.

Jeweils am dritten Adventswochenende lädt die Universitätsstadt Tübingen außerdem zu einem bunten, unverwechselbaren Weihnachtsmarkt in die Altstadt ein. www.chocolart.de, www.tuebingen-info.de