Advent & Weihnachtsmärkte

Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte machen Lust auf Würzburg im Winter

Festliches Highlight am Jahresende ist der Würzburger Weihnachtsmarkt vom 29. November bis 23. Dezember 2019 auf dem Oberen und Unteren Marktplatz und in der Eichhornstraße. Bereits um 1800 gab es in Würzburg einen Weihnachtsmarkt und diese Tradition führt die Stadt weiterhin fort.

Der Duft von Glühwein und Lebkuchen, die stimmungsvolle Kulisse des Marktplatzes mit Marienkapelle und Falkenhaus, das geschmackvolle Angebot der 120 Händler mit Kunstgewerbe, Handwerkskunst, Geschenkartikeln, süßen Leckereien und winterlichen Genüssen – das alles macht diesen Markt zu etwas ganz Besonderem. Beim Künstler-Weihnachtsmarkt präsentieren an den Adventswochenenden im historischen Innenhof des Rathauses über 20 Künstler Arbeiten ihres handwerklichen Könnens wie Malereien, Porzellan, Schmiedekunst, Kinderspielzeug und Weihnachtliches wie Christbaumkugeln oder Weihnachtsengel. Eine besondere Attraktion ist die Weihnachts-Pyramide in der Eichhornstraße sowie das musikalische Programm, das täglich ab 16 Uhr auf der Bühne am Unteren Markt stattfindet.

Das Rahmenprogramm rund um beide Weihnachtsmärkte bietet Aufführungen im Mainfrankentheater und in Würzburger Privattheatern, Konzerte in der Residenz und in Kirchen, Sonderausstellungen in Museen sowie Weinkellerführungen und Weinproben in den Würzburger Weingütern. Gruppen können Gästeführungen zu mehr als 50 Themen buchen. Zweimal täglich um 10:30 Uhr und um 14 Uhr gibt es Altstadtführungen, die Tickets dafür gibt es in der Tourist Information & Ticket Service im Falkenhaus am Markt. Zu Stadtrundfahrten lädt der City Train externer Linkzwischen 11 und 15 Uhr im Stundentakt ein, die Tickets gibt es direkt am Abfahrtsort Würzburger Residenz oder online im voraus. Eine breite Palette attraktiver Pauschalangeboteexterner Link der Hotellerie macht Lust darauf, Würzburg im Winter zu erkunden.