Österreich Silvesterreisen

Wiener Silvesterpfad 10/11: 750.000 Besucher feierten ausgelassen den Jahreswechsel

Die letzten Melodien auf den Bühnen, DJ Lines und der Außenstelle im Prater sind verklungen, die Gastronomen haben ihre Hütten geschlossen und die letzten Feiernden verlassen die Veranstaltungsplätze. Der 21. Silvesterpfad ist zu Ende. 750.000 Besucher haben in den vergangenen 12 Stunden das bunte Unterhaltungsprogramm genossen und friedlich feiernd das Neue Jahr begrüßt.

Disco Beats, Walzerklänge und Pop der Extraklasse

Neben dem bunten und abwechslungsreichen Showprogramm begeisterten vor allem die Live-Auftritte der Stars wie Jazz Gitti, Darius & Finlay, James Cottriall, Superfly Radio Orchestra sowie die Tribute Bands am Rathausplatz. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass auch der 21. Silvesterpfad ausnehmend friedlich und ohne nennenswerte Zwischenfälle verlaufen ist und Wien sich wieder einmal als Stadt des friedlichen Miteinanders präsentierte.

[contentblock id=74 img=html_left.png]In wenigen Stunden wird die Innenstadt dank der Mitarbeiter der MA 48, die jetzt bereits im Einsatz sind, wieder in gewohntem Glanz und Sauberkeit erstrahlen. Ab 10 Uhr werden die Besucher bereits wieder zum begehrten Katerfrühstück, untermalt von den zauberhaften Melodien des Neujahrskonzerts, das hier über eine 44 m² Vidiwall übertragen wird (ab 11.15 Uhr), auf dem Rathausplatz erwartet.

WM/HS