Mallorca Wanderreisen

Mallorca: Auf Picassos Spuren wandern

Künstlerischer Aktivurlaub: Für anspruchsvolle Wanderfans legt der Münchner Reiseveranstalter FTI in seinem Spanien-Katalog ein neues Programm mit insgesamt fünf Tagestouren auf. Ein Highlight von „Inselwandern zwischen Bergen und Meer“ ist die Strecke auf alten Dorfverbindungswegen nach Deyá – das Künstlerdorf gilt als schönstes der Insel. „Das fanden auch prominente Schauspieler und Schriftsteller, die es immer wieder nach Deyá zog. Zu den bekanntesten Namen gehören die von Sir Peter Ustinov oder Pierce Brosnan“, erklärt Sabine Wittmann, FTI-Bereichsleiterin für Spanien. Abgerundet wird der Tag mit einem Besuch des verträumten Örtchens Llucalcari. Hier verbrachte schon Pablo Picasso seinen Urlaub.

„Die Touren mit vier bis sechs Stunden Gehzeit und bis zu 600 Höhenmetern sind mittelschwer und eignen sich für Geübte mit Trittsicherheit und guter Kondition“, sagt Sabine Wittmann. Den Auftakt bildet die Begehung des Berges Atalaya de Alcudia. Zum Schluss der Reise folgen die Wanderer dem Weg vom Aussichtspunkt Mirador de ses Barques hoch über dem Meer entlang der Küste. „Wer genug gelaufen ist, aber noch mehr von der Landschaft erleben will, sollte im Anschluss an die Wanderreise eine abenteuerliche Jeepsafari ins Tramuntana Gebirge abseits der Straßen und Wege unternehmen“, empfiehlt Sabine Wittmann.

Die Reise läuft unter dem Label der neuen Produktlinie „UrlaubsPlus by FTI“. Das Besondere sind die zahlreichen Extras, die die Gäste zusätzlich erhalten. Neben einer exklusiven Weinprobe sowie einem typisch mallorquinischen Abendessen, bekommen die Aktivurlauber Wasser auf den Wanderungen, ein Abschiedsgeschenk und eine Urkunde für ihre Bergbesteigungen.

Quelle: FTI