©ohenze - stock.adobe.com - cosamia
Deutschland Weihnachtsurlaub

Weihnachtsfest im Harz – Winterwellness trotz Corona

Dieses Jahr ist alles anders und trotzdem steht in wenigen Wochen das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel bevor. Eigentlich eine Zeit der Besinnlichkeit, der Kerzen und Geschenke und der Weihnachtsmärkte. Besinnlich kann es auch in diesem Jahr sein und Geschenke kann es auch geben, aber Weihnachtsmärkte werden wohl eher nicht stattfinden.

Warum nicht mal wegfahren und das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel woanders erleben, trotz Corona? Wichtig ist, dass die Umgebung „sicher“ ist und streng auf die Hygieneregeln geachtet wird und natürlich kommt es auch auf das eigene Verhalten an. Im 5 Sterne Landhaus Zu den Rothen Forellen im kleinen idyllischen Städtchen Ilsenburg sind sämtliche Voraussetzungen für eine sichere Auszeit geschaffen worden. Es wird alles dafür getan, damit sich die Gäste wohl fühlen und eine unbeschwerte Zeit genießen können. Ein aufwändiges Hygienekonzept wird jeden Tag von den Mitarbeitern detailliert umgesetzt. Darum ist das Landhaus Zu den Rothen Forellen im Ost-Harz das ideale Hotel für einen erholsamen Urlaub während der Weihnachtszeit und zwischen den Jahren.

Der stilvolle Wellnessbereich mit Schwimmbad, verschiedenen Saunen und Ruheräumen sowie die SPA-Mitarbeiter verwöhnen ganzheitlich mit Hot Stone, pflegenden Kräuterstempelmassagen mit Harzer Kräutern und zahlreichen weiteren erholsamen und regenerierenden Treatments. Auch hier steht die Sicherheit und Gesundheit der Gäste an erster Stelle und wird mit einem Hygienekonzept erfolgreich umgesetzt, so dass alle Gäste zu bestimmten Zeiten in den Genuss des Wellnessbereiches kommen.

Kulinarisch punktet das Landhaus mit regionalen, saisonalen und internationalen feinsten Speisen in den gemütlich eingerichteten Restaurants. Das Licht durchflutete Landhaus-Restaurant strahlt einen ganz besonderen Charme aus. Zu jeder Jahres- und Tageszeit hat man das Gefühl direkt unter freiem Himmel zu speisen, da eine Front komplett verglast ist und man einen wunderschönen Blick auf den Forellensee hat.

Die Lage des Landhauses, inmitten zahlreicher historischer Fachwerkstädtchen, ist ideal für Ausflüge, wie z. B. Quedlinburg, Wernigerode, Goslar und Ilsenburg. Oder man geht einfach hinaus in die Natur. In diesen Zeiten sowieso das Beste, was man tun kann. Lange Spaziergänge oder Wanderungen kann man direkt vom Hotel aus starten. Die kalte Luft macht fit für den Winter. Ilsenburg darf sich nicht nur als “ersten Nationalparkort Hochharz” bezeichnen, sondern es ist mit der besonderen mittelalterlichen Klosteranlage das “Tor zur Straße der Romanik”. Der Luftkurort, in dem das Landhaus Zu den Rothen Forellen liegt, befindet sich am nördlichen Rand des Harzes. Die geschützte Lage mit dem heilsamen Klima sowie die umliegenden Wälder und Seen gewähren zu jeder Jahreszeit beste Erholungsmöglichkeiten und der „Brocken“ ist auch nicht weit. Ein Ausflug zu Nord­deutschlands höchster Erhebung sollte im Programm nicht fehlen. Stattliche 1142 Meter streckt er sich in den Himmel. Bereits seit 1899 fährt die nostalgische Brocken-Schmalspurbahn dem Gipfelplateau entgegen und ermöglich so auch gehbehinderten Gästen den Besuch des Brocken.

Das Arrangement „Forellen-Weihnacht 2020“ zum Preis ab 779 Euro pro Person kann über das Weihnachtsfest vom 23. bis zum 27.12.2020 gebucht werden und beinhaltet u.a. 4 Übernachtungen, Landhaus-Genießer-Frühstück, 3-Gang-Abendmenü oder Buffet am 23. Dezember, Champagnerempfang und 4-Gang-Heiligabendmenü, Feuerzangenbowle, 5-Gang-Festmenü am 25. und 26. Dezember, Weihnachtsgebäck und ein Geschenk auf dem Zimmer, musikalische Untermalung an allen Abenden. (lifePR)