Deutschland Familienurlaub Kurzreisen

Center Parcs Park Allgäu: Zu jeder Jahreszeit die perfekte Urlaubswahl

Die aktuelle Wetterlage mit milden und beinahe frühlingshaften Außentemperaturen gibt nur noch wenig Hoffnung auf ein schneeweißes Winter-Märchen – zum Bedauern vieler Skiurlauber. Mit der großen Auswahl an wetterunabhängigen Aktivitäten, dem großzügigen Spa- und Wellnessbereich sowie dem tropischen Badeparadies Aqua Mundo verspricht Center Parcs Park Allgäu seinen Gästen unvergessliche Urlaubsmomente bei jedem Wetter. Die aktuellen Buchungszahlen lassen den neuesten Park von Center Parcs in Deutschland positiv in die Zukunft blicken.

Die KLIWA-Studie des Bayerischen Landesamts für Umwelt zeigt, dass sich in Bayern von 1950 bis 1995 die Schneedeckendauer in niederen Lagen wie der Rhön um bis zu vierzig Prozent verkürzt hat, in mittleren Lagen um zehn bis zwanzig Prozent. Auch Studien in den Schweizer Alpen dokumentieren eine beständige Abnahme der Schneefälle seit den 1980er-Jahren. Die Schneesicherheit vieler Skigebiete nimmt somit zunehmend ab und Reisende begeben sich auf die Suche nach einer geeigneten Alternative für ihren Winterurlaub. Mit Park Allgäu im süddeutschen Leutkirch treffen Reisende die richtige Wahl, denn die moderne Anlage garantiert Erholung und Spaß zu jeder Jahreszeit. Im überdachten Market Dome finden Gäste neben zahlreichen gastronomischen Einrichtungen und einem Supermarkt auch die wetterunabhängigen Spielwelten BALUBA und Action Factory. Während Wasserratten im tropischen Badeparadies Aqua Mundo bei aufregenden Rutschen und dem Wellenbecken voll auf ihre Kosten kommen, tanken Wellnessliebhaber bei wohltuenden Behandlungen im Spa & Country Club neue Energie. Auch die angebotenen Aktivitäten wie Laserbattles, Minigolf und Bowling sorgen für Nervenkitzel bei jedem Wetter. Ein Höchstmaß an Privatsphäre und Komfort bieten hingegen die voll ausgestatteten Ferienhäuser in den Kategorien Comfort, Premium und VIP sowie der neuen Luxuskategorie Exclusive.

Der im Oktober 2018 eröffnete Ferienpark erfreut sich wachsender Beliebtheit, was sich auch im aktuellen Buchungsvolumen widerspiegelt. So übertraf der Park im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2019 mit 342.000 Übernachtungen seine Zielvorgabe und realisierte ein zusätzliches Plus von 76.000 Übernachtungen. Dieser positive Trend setzt sich weiter fort: Von Januar bis März 2020 rechnet der Park mit rund 338.000 Übernachtungen. Demnach würde der Park im ersten Halbjahr ein Volumen von 680.000 Übernachtungen erzielen und das Jahresziel 2020 von 1.300.000 Übernachtungen erreichen.

Neben dem Park selbst, profitiert auch die Region von den steigenden Besucherzahlen. Während die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste bei Center Parcs dreieinhalb Tage beträgt, buchen Gäste von Park Allgäu im Durchschnitt einen Aufenthalt von fünf Tagen und zehn Prozent bleiben sogar länger als zehn Tage. „Dies ist enorm wichtig für die Region“, so Christoph Muth, General Manager des Center Parcs Park Allgäu. „Durch die längere Aufenthaltsdauer verlassen Gäste öfter die Anlage, um auch die attraktiven Angebote der Region in Anspruch zu nehmen“, berichtet der Park Manager. So hat eine Umfrage unter allen deutschen Gästen, die im Juli und August 2019 einen Aufenthalt gebucht haben, ergeben, dass über 60 Prozent von ihnen ein oder mehrmals einen Ausflug in die Region unternommen haben. Der Großteil der Gäste stammt mit 76 Prozent aus Deutschland, gefolgt von Besuchern aus der Schweiz und den Niederlanden mit je acht Prozent. (gce)

Direkt zum Center Parcs Allgäu