Deutschland

Goldener Herbst an der Mosel: Mosel-Radweg von Trier bis Traben-Trarbach

Üppig behangene Weinberge, so weit das Auge reicht: Im Herbst zeigt sich Deutschlands bekanntestes Weinanbaugebiet entlang der Mosel in seinem schönsten Kleid. Radler genießen diese romantische Seite Deutschlands auf dem Mosel-Radweg. Von Trier geht es auf meist ebener Strecke vorbei an idyllischen Winzerdörfern und durch die oft jahrhunderte alten Weinanbaugebiete. Das Besondere Plus für Dertour-Gäste: Sie bestimmen bei der Tour „Mosel-Radweg à la Carte“ die Etappenorte und die Dauer der Reise selbst. Die einzeln aufgezeigten Etappen im Programm „Radreisen und Aktivurlaub“ können je nach Belieben genau so gebucht, aber auch zusammengefasst oder übersprungen werden. Wer es gemütlich mag, plant einfach mehrere Nächte in einem Etappenort. Bis wohin er radeln möchte, bestimmt der Gast ebenfalls selbst, denn das Ende der Radtour ist in allen Etappenorten möglich. Die Radtouren führen von Trier durch romantische Moselorte wie Bernkastel-Kues, Traben-Trarbach und Cochem weiter bis nach Koblenz. Diese Reise bietet Flexibilität pur, inklusive bestem Service: So steht den Dertour-Gästen am Starthotel ein kostenfreier Parkplatz zur Verfügung, das Gepäck wird transportiert, die Reise kann mit dem eigenen Rad oder einem Leihrad gefahren werden. Auch die Buchung eines Elektrofahrrads ist möglich.

[contentblock id=26 img=html_left.png]Preisbeispiel (Dertour Katalog Radreisen & Aktivurlaub):

„Mosel-Radweg à la Carte“, z.B. von Trier bis Traben-Trarbach, 3 Übernachtungen/DZ/Frühstück, 92 Kilometer, Gepäckbeförderung, Karten- und Infomaterial, ab 255 EUR pro Person. Leihfahrrad bis 9 Tage 60 EUR, Elektrofahrrad bis 9 Tage 120 EUR. Busrücktransfer nach Trier (ab allen Orten buchbar) 40 EUR.

DER