Magischer Advent im Pillerseetal

Kerzenschein erleuchtet die Szenerie, Feuerschalen spenden Wärme: Wer zum magischen Advent ins Pillerseetal kommt, fühlt sich auf angenehme Weise in eine frühere Zeit versetzt. Am 8./9. Dezember öffnet das Christkindldorf am See in St. Ulrich seine Pforten, eine Woche später ist die gotische Wallfahrtskirche St. Adolari stimmungsvolle Kulisse.

Die Bergweihnacht im Hotel Forsthofgut mit Familie Schmuck im Salzburger Land

Wenn Anfang Dezember im Hotel Forsthofgut die Adventszeit einzieht, fällt es schwer, sich dem Charme der Weihnachtsatmosphäre zu entziehen. Im familiärsten Naturhotel der Alpen erwartet die Besucher eine reiche Vielfalt an Angeboten, welche in die vorweihnachtliche Zeit einstimmen.

Ob beim Schlendern durch den Adventsmarkt im Innenhof des Hotels, beim Tiere Füttern im hoteleigenen Wildgehege oder bei winterlichen Aktivitäten wie den Fackelwanderungen oder entspannendem adventYOGA – das Hotel Forsthofgut bietet sowohl Groß als auch Klein eine abwechslungsreiche Weihnachtszeit. Am Tag vor dem Heiligen Abend geht es gleich nach dem Frühstück mit Seniorchef Rupert Schmuck zum traditionellen Christbaumfällen in den hoteleigenen Wald.

Der Weihnachtsabend beginnt auf Wunsch zusammen mit Familie Schmuck und der Lesung der Weihnachtsgeschichte sowie dem Krippenspiel unter der Leitung von “Kinderclub-Tante” Gitti. Abends nach der Christmette in Leogang versammeln sich die Gäste des Hotels zur Bescherung um ihre eigens geschmückten Christbäume im Zimmer und lassen den Heiligen Abend wie Zuhause besinnlich ausklingen. Die Pauschale Bergweihnacht des Hotel Forsthofgut gibt es ab 1.150 Euro pro Person für acht Übernachtungen und ist unter www.forsthofgut.at buchbar.

pk

[contentblock id=74 img=html_left.png]

Adventszeit auf der Donau – A-ROSA Flusskreuzfahrt bereits ab 199 Euro

Die barocken Schlösser und Kirchen von Wien sind die zauberhaften Kulissen für Weihnachtsmärkte und Konzerte. Auch Linz zeigt sich von seiner stimmungsvollsten Seite. Der winterliche Christkindlmarkt lädt ein zum gemütlichen Glühweintrinken. Zwischen all der quirligen Vorfreude fließt die Donau in festlicher Ruhe durch ihr Tal. Klöster und Ritterburgenflankieren sie, wie einem Weihnachtsmärchen entliehen.

Tagsüber bummeln und die Weihnachtseinkäufe erledigen, abends entspannt Saunieren und Schlemmen. Die Kurz-Kreuzfahrten (4 Nächte) im November und Dezember jetzt zum Classic-Preis inklusive VollpensionPlus bereits ab 199 Euro pro Person (z.B. A-ROSA Riva am 18.11.2015).

Alle A-ROSA Flusskreuzfahrten zur Adventszeit auf der Donau zu finden auf donau-flusskreuzfahrten.com.

 

[contentblock id=74 img=html_left.png]

Österreich: Advent in den Weinviertler Kellergassen

Was gut werden soll, braucht seine Zeit. Das weiß niemand besser, als die Weinviertler Winzer und Winzerinnen, die mit Sorgfalt und Geduld ihre Weine zur vollen Fülle der Aromen heranreifen lassen. Diese Gelassenheit ist in den typischen Weinviertler Kellergassen, wo früher die Feldfrüchte gelagert und die Weine gekeltert wurden, noch immer zu spüren.

Gerne trifft man sich in den nahezu 1.100 „Dörfern ohne Rauchfang“, um den Grünen Veltliner zu verkosten und um miteinander zu feiern. In der Vorweihnachtszeit sind sie der stimmungsvolle Schauplatz zauberhafter Adventmärkte voller Ruhe und Ursprünglichkeit.

Man braucht ja auch Zeit, um die vielen regionalen Köstlichkeiten, die in den alten Kellergewölben aufgetischt werden, genussvoll durchzukosten: Spanferkel, hausgemachtes Brot, Speck und Braten, als süße Krönung „Weinviertler Weihnachtskrapferl“, Engelslocken und andere Verlockungen aus der unerschöpflichen Vielfalt österreichischer Weihnachtsbäckereien. Am besten schmecken natürlich die Weine von den heimischen Rieden dazu, die auch als würziger Glühwein serviert werden.

Beim Flanieren von Keller zu Keller ergibt sich dabei auch die Gelegenheit für so manches önologische Fachgespräch mit den Weinbauern. Wer liebevolle Geschenkideen sucht, kann unter Traditionellem und Handgefertigtem auswählen, wie zum Beispiel Kerzen, Krippen, Schmuck, bemalte Keramik, Weine und hausgebrannte Schnäpse. Musikalische Darbietungen, weihnachtliches Singen, Turmbläser, Lesungen und Krippen-Ausstellungen bilden das kulturelle Rahmenprogramm.

[contentblock id=65 img=html_left.png]Ein vielseitiges Programm rund um Weihnachten wird in vielen Orten quer durch das gesamte Weinviertel geboten. So feiern am ersten Dezember-Wochenende die Retzer den Advent über und unter Erde, nämlich auf dem weihnachtlich dekorierten Hauptplatz und im unterirdischen Erlebniskeller von Retz. Dieses kilometerlange Labyrinth wurde schon vor Jahrhunderten in den festen Sand gegraben und ist zum Teil noch im Originalzustand erhalten. Die Bürger von Hadres sind stolz auf die längste geschlossene Kellergasse Europas, die am ersten und zweiten Advent-Wochenende die malerische Kulisse für den traditionellen Adventmarkt ist.

Wer den Advent ganz im Sinne des Weinviertler Mottos „genussvoll gelassen“ erleben möchte, kann attraktive Wochenend-Packages bereits ab 99 Euro pro Person buchen. Sie enthalten zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück, ein 3-gängiges Menü inkl. Weinbegleitung am Freitag-Abend, Weinviertler Weihnachtskrapferl am Zimmer, den Besuch von zwei Adventmärkten sowie einen Adventguide mit Tipps rund um den Aufenthalt.

Informationen zu den angebotenen Packages und den Adventmärkten unter: www.weinviertel.at/Advent.

mup

Vorweihnachtliche Magie in den Alpen

Der Duft von frisch gebackenen Zimtsternen, das Haus im Lichterglanz, leises Schnauben von Pferden und Berge von Schnee: So besinnlich wie im Jungbrunn in Tannheim/Tirol geht es kurz vor den Feiertagen selten zu. Für alle, die die „stade Zeit“ beim Wort nehmen wollen, hat das Alpine Lifestyle Hotel das Arrangement Adventzauber aufgelegt. Neben einer romantischen Kutschfahrt mit Glühweinstopp am nahe gelegenen Vilsalpsee beinhaltet es eine Fackelwanderung durch die abendliche Tannheimer Winterlandschaft sowie eine gemütliche Zusammenkunft mit Punsch, Plätzchen und Kaiserschmarrn an der Open-Air-Feuerstelle.

Richtig zur Ruhe kommen Gäste dann bei einer wohltuenden Ganzkörpermassage und dem eineinhalbstündigen Kreativ-Workshop mit der Hotel-Dekorateurin. Im Preis ab 720 Euro pro Person außerdem inbegriffen: 4 Übernachtungen mit Jungbrunn-Verwöhnpension, freier Zugang zum Jungbrunn-Spa und weitere Inklusivleistungen. Buchbar ist das Angebot vom 7. bis 11. und vom 14. bis 18. Dezember 2014. www.jungbrunn.at

AHM

[contentblock id=28 img=adsense_center.png]