Nachgefragt! – „Tipps für die Herbstferien mit Kindern“

Familien mit Kindern planen jetzt ihre Herbstferien. Sabine Gerhard, die Bereichsleiterin für Europareisen bei Dertour und ADAC Reisen gibt praktische Expertentipps für die Planung.

Wo kann man im Herbst gut Urlaub mit Kindern machen?

Gerhard: In Deutschland fast überall, vom Allgäu bis Usedom bieten viele familienfreundliche Hotels und Ferienanlagen die Basis für einen tollen Familienurlaub. Dabei ist es dann eine individuelle Entscheidung, ob es lieber das Meer oder die Berge oder ein Bauernhof auf grüner Wiese sein sollen. Wichtig ist, dass bei der Auswahl von Ort und Unterkunft die Wünsche von Eltern und Kindern berücksichtigt werden. Es sollte vorab in der Familie geklärt werden, was die Einzelnen sich am meisten wünschen: Erholung, gemeinsames Erleben, Spaß oder eher sportliche Aktivitäten?

Wie wichtig ist die Auswahl des Urlaubsortes in Ihren Augen?

Gerhard: Urlaubsort und Unterkunft sind entscheidend für einen erholsamen Familienurlaub. Im Herbst, wenn das Wetter unbeständig ist, ist es gut, wenn die Gegend ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten für Familien bietet, wie etwa kindgerechte Museen, Erlebnisparks oder Indoor-Spielplätze. In größeren Ferienanlagen gibt es meist ein Betreuungsangebot für die Kleinen und sie finden dort schnell Spielkameraden.

Wie erkenne ich in den Katalogen eine passende Unterkunft für den Urlaub mit Kindern?

Gerhard: Es geht noch einfacher: Dertour hat einen eigenen Familienkatalog entwickelt, mit familienfreundlichen Hotels, Ferienwohnungen, Gästehäusern und Bauernhöfen. Die meisten haben sich auf kleine und große Gäste spezialisiert und – das war uns wichtig – sind alle mit dem Auto zu erreichen. Zusätzlich findet man dort auch jede Menge Aktivprogramme, Städtetrips und Autorundreisen. Alle Angebote sind zur besseren Orientierung nach Altersstufen dargestellt: Babys, Kids und Teens.

[contentblock id=26 img=html_left.png]Was kann man unter Aktivprogrammen verstehen?

Gerhard: Zum Beispiel Kanutouren auf Usedom, Segeln auf dem Ijsselmeer oder mit Pferd und Planwagen durch die Schweiz.

Was kann ich bei der Anreise mit dem Auto beachten?

Gerhard: In den Ferienzeiten ist der Samstag meist der An- und Abreisetag, die Autobahnen sind voll. Wer kann, nutzt andere Tage zur Anreise. Bei Dertour und ADAC Reisen kann man in den meisten Unterkünften flexibel anreisen.

DER

Aldiana Winter 2012/13 – Küchenrebellen und coole Tänzer

In der Wintersaison 2012/13 hat sich der Premium-Clubanbieter einiges für seine jungen Gäste einfallen lassen. Neben der Vollpension Plus in den österreichischen Bergen vergnügt sich der Nachwuchs beim Kochen oder Tanzen.

Vollpension Plus für Kinder

Ab der Wintersaison 2012/13 profitieren Familien von der „Vollpension Plus für Kinder“ in den österreichischen Bergclubs. Im Aldiana Salzkammergut und im Aldiana Hochkönig genießt der Nachwuchs im Alter von zwei bis 17 Jahren dreimal tägliche eine Mahlzeit. Im Rahmen der Kinderbetreuung sind ebenso die Getränke zwischendurch inklusive.

Aldiana Küchenrebellen

Während des Events „Aldiana Küchenrebellen“ kommen die Teenies ganz groß raus: Am 27. März sowie am 3. April 2013 erhalten sie im Aldiana Fuerteventura die „license to cook“. Während im März das „BBQ in der Ladenstraße“ auf dem Programm steht, werden im April spanische Tapas zubereitet. Für 15 Euro können die jungen Gäste hier den Kochlöffel schwingen.

[contentblock id=26 img=html_left.png]„Kids Star Dance Highlight mit Kalechi”

„Mitmachen und Mittanzen“ heißt es im Rahmen des Events „Kids Star Dance Highlight mit Kalechi” vom 30. März bis 3. April 2013 im Aldiana Makadi Bay. Deutschlands Top-Experte in Sachen Tanz, Kelechi Onyele, zeigt nicht nur coole Moves – hier lernen Kids und Teens auch die Schritte, die am besten zu ihnen passen. Krönender Abschluss bildet ein gemeinsames Training mit den Eltern am fünften Tag des Events. Bekannt ist Kelechi aus Sendungen wie der SAT1 Castingshow „You can dance“ oder aus der Jury des „KIKA Live Dance Award“. Für 89 Euro nehmen Kinder am Workshop teil.

C&C

Bester Überblick über das Familienurlaubsbudget mit All inclusive

Das freut besonders Familien mit Kindern: In vielen Hotels in Deutschland und Österreich profitieren ITS-Gäste jetzt auch von der Budgetsicherheit durch Alles-Inklusive-Angebote. In den fast 100 Alles-Inklusive-Hotels von ITS können Eltern ihren Sprösslingen ohne Zögern die vielfältigsten Wünsche erfüllen – und sich selbst auch.

Viele der Alles-Inklusive-Angebote enthalten neben einer reichhaltigen Essens- und Getränkeauswahl zu nahezu jeder Tageszeit auch viele Freizeitangebote. So ist im 4-Sterne-Resort Van der Valk Drewitzer See an der Mecklenburgischen Seenplatte neben der Hallenbad- und Saunanutzung sowie dem Kinderclub und Ferien-Animation auch der freie Eintritt ins Erlebnisbad Resort Linstow im Preis enthalten. In der mehr als 1.000 Quadratmeter großen subtropischen Badelandschaft haben Kinder jede Menge Spaß beim Rutschen, Planschen, auf dem Trampolin oder im Kinderbecken, während sich die Großen zusätzlich eine Erholungspause im Wellnessbereich gönnen können.

Toben in der Natur, Tiere beobachten oder baden, im Sonnenhotel Bayerischer Wald ist die Welt für Eltern und Kinder noch in Ordnung. Sogar für Ausflugstage wird in dem 3-Sterne-Haus bestens gesorgt: Statt des mittäglichen Snackbuffets gibt es dann Lunchpakete. Und das Beste: Kinder bis 14 Jahre übernachten sogar gratis.

In Österreich sind mehr als 50 Häuser mit Alles-inklusive-Angeboten besonders freundlich zur Urlaubskasse. So sorgen im 3-Sterne-Hotel Bon Alpina in Tirol das Erlebnishallenbad mit Außenbecken, die Sauna, das Relaxcenter, ein Fitnessraum und Tischtennisangebote ebenso für Abwechslung wie das abendliche Drei-Gänge-Wahlmenü oder das wöchentliche italienische Bauernbuffet.

Preisbeispiele

Deutschland, Mecklenburgische Seenplatte
Van der Valk Resort Drewitzer See, Drewitz
z.B. im Juli oder August
1 Woche, Doppelzimmer oder Familienunterbringung, Alles inklusive, eigene Anreise
pro Person ab 560 Euro
ITS-Tipp: Kinder bis 3 Jahre gratis, Kinder bis 12 Jahre 50%.

Deutschland, Bayerischer Wald
Sonnenhotel Bayerischer Hof, Waldmünchen
1 Woche, Doppelzimmer (2+1 K.), Alles inklusive, eigene Anreise
pro Person ab 413 Euro
ITS-Tipp: Kinder bis 14 Jahre gratis

Österreich, Tirol
Hotel Bon Alpina, Innsbruck-Igls
1 Woche im Doppelzimmer (2+1 K.), Alles inklusive, eigene Anreise
pro Person ab 441 Euro
ITS-Tipp: Kinder bis 12 Jahre gratis

ITS

Kinder herzlich willkommen in Zypern

Die Familie ist eines der höchsten Güter auf Zypern, und Zyprioten sind sehr kinderfreundlich. Niemandem würde es je einfallen sich zu beschweren, wenn die Kids noch in den Abendstunden ausgelassen in der Gegend herum toben. „Kinder sind Leben“ sagen sie. Wie kinderlieb die Zyprioten sind, zeigt sich in vielen Kleinigkeiten. Jedes Restaurant hält Hochstühle bereit, entspannt gehen Kellner mit Sonderwünschen oder wildem Gewusel zwischen ihren Füßen um. Ganz selbstverständlich werden die Kleinen auch zum späten Abendessen in die Taverne mitgenommen.

Fun ohne Ende heißt die Devise in den Badeorten und Ferienanlagen. Dort ist man perfekt auf den Nachwuchs eingestellt – ob Bootsausflug oder Wassersport, sogar Kinderwellness wird angeboten. Badespaß an Zyperns Buchten mit flach abfallenden, sauberen Stränden ist garantiert. Hier können Eltern ihre Kinder ohne Bedenken planschen lassen. 2011 erfüllten alle Küstengewässer Zyperns die strengen Vorschriften der European Environment Agency (EEA), Platz 1 in Europa. Außerdem erhielten 56 Strände der Insel die „Blaue Flagge“, ein internationales Gütesiegel für saubere und sichere Strände.

[contentblock id=26 img=html_left.png]So vieles gibt es für die Kleinen und schon etwas Größeren zu entdecken: Abenteuer-Spielplätze, Kamel-Park, Straußen-Farm, Vogelpark und mehrere spannende Wasserparks. Das besondere an Zypern ist die Mischung aus diesen modernen Angeboten und den einzigartigen historischen Sehenswürdigkeiten. Der Geschichte auf der Spur, das ist hier für ältere Kinder ein spannendes Abenteuer. Zur Auswahl stehen Kulturdenkmäler wie die Ausgrabungsstätten von Kourion oder die Mosaike von Pafos. Dazu gibt es Natur pur: Im Troodos-Gebirge, am Kap Greko und auf der Akamas-Halbinsel können Groß und Klein die Landschaft, Tiere und Pflanzen eigenständig erkunden. Durch die kurzen Wege auf der Insel und die sehr gute Infrastruktur lassen sich die verschiedenen Aktivitäten bequem kombinieren.

cc

Urlaubsplanung für Familien: Bis Ende Februar buchen und sparen

Mehrere hundert Euro können Familien sparen, wenn sie ihren diesjährigen Sommerurlaub bis Ende Februar buchen und die vergünstigten Frühbucherangebote nutzen. Darauf weist aktuell der Reiseveranstalter TUI Deutschland hin. Der Nachlass kann beispielsweise bei TUI bis zu 150 Euro pro Woche und Person bei Zielen auf der Mittelstrecke betragen. Darüber hinaus schonen Urlauber mit günstigen Kinderfestpreisen und Jugendermäßigungen die Reisekasse. Bei Deutschlands größtem Veranstalter TUI reisen Kinder teilweise bis 14 Jahre beispielsweise bereits ab 149 Euro für eine Woche nach Bulgarien. „Wer frühzeitig bucht, kann eine Vielzahl von Ermäßigungen nutzen“, sagt Stefan Baumert, TUI-Reiseprofi für die Mittelstrecke. Denn zusätzlich zu Frühbucherrabatten und Kinderfestpreisen gibt es weitere Preisermäßigungen, etwa bei Flügen mit bestimmten Fluggesellschaften.

Tipp Nebensaison: Aus einem Nachbar-Bundesland die Reise starten

Weiterer Spartipp: Reisen in der Nebensaison. Auch Familien mit schulpflichtigen Kindern steht dieser Weg offen – Familien aus Hessen können beispielsweise preiswerter aus einem Nachbarbundesland wie Niedersachen in den Urlaub starten, wenn dort noch keine Schulferien sind. Pro Person spart dies zwischen 50 und 100 Euro. Da bei vielen Reiseveranstaltern ohnehin ein kostenloses Zugticket im Preis inklusive ist, entstehen für die dann längere Anreise auch keine zusätzlichen Fahrtkosten.

Auch die Wahl des Wochentages kann die Reisekasse entlasten: „Abflüge an Wochentagen sind oftmals bis zu 20 Euro günstiger als am Wochenende“, so Baumert. Und für Budget-Sicherheit im Urlaub sorgen All-Inclusive-Angebote, die Mahlzeiten, Getränke und Aktivitäten im Hotel umfassen. „Das Eis zwischendurch belastet dann nicht zusätzlich die Reisekasse.“

[contentblock id=39 img=html_left.png]Gerade Familienzimmer frühzeitig buchen – Angebot noch beschränkt

Weiterer Vorteil für Familien bei einer frühen Buchung: Die Zahl der Hotels, die spezielle Familienzimmer bieten, steigt kontinuierlich. Allerdings sind Familienzimmer, die aus mindestens zwei Räumen bestehen, immer noch knapp. „Wenn Eltern separat vom Nachwuchs wohnen möchten, lohnt sich ebenfalls eine frühe Buchung, um ein Familienzimmer reservieren zu können“, erläutert Baumert. In den 29 Hotels der TUI Marke Best Family sind Familienzimmer, teilweise sogar mit zwei Schlafzimmern, Standard.

Bei der Wahl des Familienhotels sollten Eltern auf eine direkte Lage am Strand und kurze Transferzeiten zum Flughafen achten. Ebenfalls wichtig: der Umfang der Kinderbetreuung. Baumert: „Gute Familienhotels bieten für unterschiedliche Altersgruppe eine altersgerechte Betreuung – oft auch für Kinder unter drei.“

TUI