Fünf Reisetipps für einen unvergleichlichen Valentinstag

Der Valentinstag steht vor der Tür und um den Tag zu etwas ganz Besonderem zu machen, gibt es nichts Besseres als einen Kurzurlaub. Hier sind fünf top Empfehlungen von mietwagenmarkt.de – perfekt für einen romantischen Urlaub zu zweit am Valentinstag:

1) Paris, Frankreich

Berühmt als Stadt der Liebe, ist Paris das klassische Ziel für Pärchen und bietet viele Möglichkeiten für einen romantischen Urlaub. Ein Candle-Light-Dinner in einem drei Sterne Restaurant und die umwerfende Aussicht, die vom Eiffelturm aus zu bestaunen ist, sind nur einige Anregungen. Auf der Pont-des-Arts können Pärchen außerdem ein Schloss anbringen und anschließend den Schlüssel in die Seine werfen. Ein Besuch im Museum der Romantik und eine Bootsfahrt über die Seine sind auch zu empfehlen. Auf mietwagenmarkt.de gibt es im Februar auch gleich das passende Paris-Angebot dazu!

2) Genf, Schweiz

Die Stadt der Uhrmacher und Ballungspunkt vieler Europäischer Organisationen kann auch für einen romantischen Urlaub ideal sein. In einem der luxuriösen Wellnesshotels kann die Genfer Lebensqualität genossen werden. Ein Bootsausflug auf dem Genfer See bietet eine atemberaubende Aussicht auf den Montblanc, bei einem anschließendem köstlichen Dinner wird dies ein einmaliges Erlebnis, dass den diesjährigen Valentinstag unvergesslich machen wird.

3) Die ligurische Küste, Norditalien

Die Riviera di Ponente von Ligurien erstreckt sich von Genova im Westen Italiens bis zu der Riviera di Levante im Osten an der Grenze zu der französischen Küste. Dort haben Pärchen die Möglichkeit, den Valentinstag in einer der schönsten Landschaften Italiens zu verbringen. Inmitten von grün bewaldeten Bergen und charmanten kleinen Fischerdörfern, zerklüfteten Buchten und wunderschönen Sandstränden, finden Liebhaber hier ihr kleines Paradies.

4) Florenz, Italien

Oftmals wird Florenz von Venedig überschattet, doch es wäre schade, dieses Juwel zu übersehen. Mit einer Vielzahl von Denkmälern, Kirchen und historischen Gebäuden, darunter auch die Kathedrale Santa Maria del Fiore, ist es der perfekte Ort für Kunst und Geschichtsinteressierte. Mit dem Auto lässt sich die Santa-Trinita-Brücke überqueren, um den berühmten Fluss Arno zu passieren, welcher den Teil der alten Stadt durchfließt. Nur eine kurze Autofahrt vom Flughafen entfernt, ist diese charmante Stadt einfach und bequem zu erreichen.

[contentblock id=26 img=html_left.png]5) Waterland, Amsterdam

Waterland befindet sich im Norden Amsterdams und ist ideal für Paare, die den typischen touristischen Hotspots der Niederlande entkommen möchten. Ruhe und Entspannung stehen hier auf dem Tagesprogramm. Inmitten von flachen grünen Weiden, Kanälen, alten Bauernhäusern und friedsamen Dörfern aus dem 17. Jahrhundert mit Kopfsteinpflastern und Alleen lernen Besucher ein authentisches Bild der niederländischen Idylle kennen. Entlang der Kanalufer stehen hübsche, pastellfarbene Häuser und Kirchen, die allen Ansprüchen für ein romantisches Ambiente am Valentinstag entgegenkommen.

ots

First Class Bahn und sommerlicher Luxus mit Ameropa

Bahntochter bringt für die Sommersaison erstmals das Programm „Luxus erleben“ – 24 Reise-Glanzlichter: Fokus auf der Spitzenhotellerie in deutschen Städten und Feriengebieten – Neuer Ameropa Katalog kommt am 13. April in die Reisebüros.

Luxuriöse Hotels und exzellenter Kurzurlaub: Mit dem neugeschaffenen Programm „Luxus erleben“ gibt die Bahntochter Ameropa Reisebüros ab sofort einen neuen Katalog zur Hand, der 24 Glanzlichter als erstklassige Kurzreisen zu deutschen Städten und Feriengebieten an der See, den Mittelgebirgen und in den Alpen enthält. Die Reisen verbinden allesamt deutsche Spitzenhotellerie mit der Bahnfahrt 1. Klasse zu attraktiven Preisen und sind bereits jetzt für Buchungen im Ameropa System frei geschaltet.

„Luxus erleben“ kann man in Berlin und Bremen, Dresden und Düsseldorf, jedoch auch in Hamburg, Köln, Leipzig, München und im Nachbarland Österreich, in Wien. Als klassische Ferienregionen einbezogen sind das Allgäu, Nieder- und Oberbayern, der Harz, die Mecklenburgische Seenplatte und die Ostsee. Überall dort bietet Ameropa Vier-Sterne-Superior bis Fünf-Sterne-Superiorhotels in vier Kategorien: Der Zusatz „Ambiente“ weist auf den außergewöhnlichen Charme der Häuser hin, „Design“ auf deren besondere Gestaltung, „Gourmet“ auf die ausgezeichnete Küche und „Wellness“ auf die Leistungen des jeweiligen Hauses zum Wohlfühlen und Entspannen.

[contentblock id=26 img=html_left.png]Alle Angebote für den Anreisezeitraum 28. Juni bis 31. August 2012 sind verknüpft mit dem bewährten „Bahnhit First“ Aktionspreis, der freie Zugwahl gewährleistet und auch den Zugang zu den DB-Lounges in 15 Bahnhöfen einschließt. Mehr noch: Viele Reisen sind mit kleinen Extras als Annehmlichkeiten versehen, die bei der jeweiligen Hotelbeschreibung unter der Rubrik „Ihr First Class Vorteil“ zu finden sind. Die Pauschalpreise in den Städten integrieren jeweils eine Übernachtung, wobei die Aufenthalte zu günstigen Konditionen individuell verlängert werden können. Für die Ferienregionen sind die Pauschalpakete grundsätzlich mit zwei Übernachtungen ausgeschrieben und ebenfalls nach Wunsch zu verlängern.

Martin Katz, Vorsitzender der Ameropa Geschäftsführung: „Mit diesem neuen Katalog geben wir den Reisebüros ein unkompliziert buchbares Spitzenprodukt in die Hand, das Exklusivität und Lebensgefühl kombiniert. Unsere Gäste reisen entspannt und erholsam an und sind mitten im Geschehen – gleich ob sie direkt am Brandenburger Tor oder an der Frauenkirche in Dresden wohnen oder Kurzferien in den schönsten Regionen Deutschlands verbringen möchten.“

AME

Ideen zum Valentinstag – Kuschelangebote für Verliebte

Überraschung! Wer seinen Partner zum Valentinstag beschenken möchte, macht ihm mit einem romantischen Ausflug oder gemeinsamen Kurztrip sicher die größte Freude – endlich mal wieder ungestört Zeit miteinander verbringen. Hier kommen die schönsten Kuschel-Angebote für Kurzentschlossene in Oberbayern, Südtirol oder auf Mallorca.

Wallberg/Oberbayern: In der Romantik-Gondel übern Tegernsee schweben

Die Wallbergbahn in Oberbayern hält für Verliebte zum Valentinstag ein spezielles Angebot bereit: eine liebevoll geschmückte Romantik-Gondel. Kerzen tauchen die Kabine in warmes Licht, frische Blumen und rote Herzen bilden den stimmungsvollen Rahmen. Dazu gibt es Prosecco. Wenn’s besonders kalt ist, reichen die Wallberg-Mitarbeiter auf Wunsch auch Glühwein. So schweben die Passagiere mit freiem Blick über den Tegernsee auf den oberbayerischen Sonnenberg. Eine knappe Viertelstunde dauert die Fahrt bis zur Bergstation. Möchte man den Tag weiterhin zelebrieren und vielleicht sogar auf den soeben gemachten Heiratsantrag anstoßen, dann ist das Panorama-Restaurant auf 1.772 Metern Höhe der passende Ort. Wer das romantische Arrangement in den Bergen erleben möchte, sollte sich spätestens eine Woche vor Fahrttermin anmelden. Weitere Infos unter www.wallbergbahn.de.

Pustertal/Südtirol: Zweisame Stunden mit Skigenuss auf dem Bauernhof

Kaum woanders kann man sich so kuschelig zurückziehen wie im Apartment eines Südtiroler Bauernhofs der Marke „Roter Hahn“. Keine festgelegten Essenszeiten und kein Zimmerservice stören die Zweisamkeit im Hideaway in den Bergen. Der „Oberbinderhof“ in St. Lorenzen im Pustertal hat ein besonderes Paket zum Fest der Liebenden aufgelegt. Es beinhaltet fünf Übernachtungen mit Blumenstrauß und einer Flasche Südtiroler Wein im stilvollen Apartment sowie ein Frühstücksbuffet, bei dem hofeigene Produkte und Hausgemachtes vom Bauern serviert werden. Beim gemeinsamen Kochen und Genießen kommt Gulasch mit Tiroler Speckknödeln auf den Tisch. Zur Auswahl stehen entweder ein Mittag- oder ein Abendessen – den Zeitpunkt bestimmen die Gäste. Außerdem sind je eine Tageskarte pro Person für das Skigebiet Kronplatz mit 114 Pistenkilometern sowie der tägliche Gratis-Eintritt in das Reischacher Hallenbad und dessen Sauna enthalten. Der Preis für zwei Personen beträgt 518 Euro bei Anreise am 13. und Abreise am 18. Februar. Buchung unter www.oberbinderhof.com.

Schenna/Südtirol: Kuscheltage mit Wellness und Gala-Dinner

Drei unvergessliche Tage will das „Hotel Schwefelbad“ in Schenna Verliebten rund um den diesjährigen Valentinstag bereiten. Vom 4-Sterne-Hotel oberhalb der Kurstadt Meran genießen Gäste Panorama-Aussichten auf die verschneite Landschaft in den Bergen und die ersten Frühlingsboten im Tal. Das Angebot beinhaltet drei Übernachtungen im Doppelzimmer, einen Begrüßungssekt, Gourmet-Halbpension sowie die freie Benutzung der hoteleigenen Wellnessanlage. Ein Rosenblütenbad bei Kerzenlicht zu zweit in der Twin-Whirlwanne und das Gala-Dinner am Valentinstag mit Pianomusik runden das Kuschel-Arrangement ab. Der Preis für zwei Personen liegt bei 606 Euro. Buchung unter www.schennaresort.com.

Mallorca: Frühlingsgefühle und Blütenduft

Ein Glück, dass der Valentinstag am 14. Februar stattfindet, denn zu dieser Zeit stehen auf Mallorca die rund sieben Millionen Mandelbäume in voller Blüte und bedecken die Landschaft mit einem duftenden rosa-weißen Teppich. Auch in der quirligen Metropole Palma warten wertvolle Momente auf Verliebte – nicht zuletzt dank verschiedener Valentins-Angebote der Hotels.

Das 5-Sterne-Grupotel Valparaíso Palace & Spa thront auf einer Anhöhe über Palma und bietet beste Aussichten auf die Stadt. Rund um den Tag der Liebe und Freundschaft werden verschiedene Arrangements angeboten. Zum Beispiel „Valentinstag im siebten Himmel“: eine Nacht im romantisch dekorierten Deluxe-Doppelzimmer mit Blick auf die Bucht von Palma, 5-gängiges Candle-Light-Dinner und Live-Musik, Frühstück und freier Eintritt zum Wellnessbereich sowie „Late check out“ bis 18 Uhr am Abreisetag für 135 Euro pro Person. Das Angebot gilt am 11. und 14. Februar. Weitere Informationen und Packages gibt es hier. www.grupotel.com

Das Designhotel TRES liegt mitten in der historischen Altstadt von Palma de Mallorca. Zum Valentinstag bietet das Boutiquehotel seinen verliebten Gästen 3 Nächte für 250 Euro pro Person im Doppelzimmer mit King-Size-Bett und Cava zur Begrüßung. Wifi und Frühstück sind inklusive. Auf der großzügigen Dachterrasse des TRES genießen „Valentiner“ den Sonnenuntergang – mit Blick auf die Kathedrale La Seu und die Bucht von Palma. Buchung unter www.hoteltres.com

AHM

Kreuzfahrt: Color Line feiert bis zum Jahresende weiter

Zum Abschluss des 50. Jubiläumsjahres schnürt Deutschlands Marktführer für Kurz-Kreuzfahrten attraktive Jubiläums-Pakete. Kurz-Kreuzfahrten Kiel-Oslo-Kiel inklusive Frühstücksbuffet und skandinavischem Weihnachtsbuffet für 149 Euro!

In diesem Jahr feiert Color Line das 50jährige Jubiläum der Route Kiel – Oslo. Für die Monate November und Dezember spendiert Deutschlands Marktführer für Kurz-Kreuzfahrten zusätzliche Jubiläums-Angebote. „So günstig waren die Reisen an Bord der »Color Fantasy« und »Color Magic« noch nie“, erklärt Geschäftsführer Dr. Jörg Rudolph. Denn neben den beiden Übernachtungen auf der Hin- und Rückreise sind auch jeweils zwei Mal ein Frühstücksbuffet und das skandinavische Weihnachtsbuffet „Julebord“ im Reisepreis ab 149 Euro enthalten.

Genau 50 Jahre sind Deutschlands nördlichste Landeshauptstadt und Norwegens Hauptstadt direkt miteinander verbunden. Genau 20 Stunden dauert das persönliche Erlebnis, Kiel und Oslo an Bord der »Color Fantasy« oder »Color Magic« miteinander zu verbinden. Aus der Handelsroute Kiel – Oslo ist Color Line als Deutschlands Marktführer für Kurz-Kreuzfahrten hervorgegangen. Wer erstmalig in Kiel oder Oslo an Bord geht, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus.

15 Decks, eine 160 Meter lange Promenade und abendliche Shows

Täglich um 14 Uhr legen die »Color Fantasy« und »Color Magic« jeweils in Kiel und Oslo ab, begegnen sich nachts auf halber Strecke mitten auf der Ostsee und machen am Folgemorgen um 10 Uhr fest. Auf den Schiffen, die zwar immer noch als Fähren für schwere Güter, Sattelschlepper, Wohnmobile und PKW dienen, sich aber längst zu hochmodernen Kreuzfahrtschiffen entwickelt haben, ist die Ostsee- Passage das Ziel selbst: 15 Decks hoch sind die beiden Color Line- Flaggschiffe und an Bord reichen die 20 Stunden pro Strecke kaum aus, um alle Attraktionen und Restaurants zu entdecken: Von der fantastischen Observation Lounge oberhalb der Brücke bis zu den edlen Restaurants am Heck. Gläserne Fahrstühle starten von der imposanten und 160 Meter langen Promenade im Schiffsinneren in Richtung Fitness- und Wellness-Bereich, Aqualand mit Wasserrutschen oder zur Show Lounge, wo allabendlich zwei Shows präsentiert werden. Dazu kommen ein Golfsimulator und Europas größtes Kongresszentrum auf See.

Kurz-Kreuzfahrt: Norwegens Hauptstadt Olso zu Fuß erkunden

Für die Kurz-Kreuzfahrer bleiben vier Stunden Zeit, Norwegens Hauptstadt zu erkunden. Ein Spaziergang zum Schloss oder zum Rathaus, in dem jährlich der Friedensnobelpreis verliehen wird, ist ebenso möglich, wie ein Abstecher nach Akkerbrügge. Das neu gestaltete Hafenrevier lockt mit zahlreichen Bars, Restaurants und Geschäften entlang der Uferpromenade. Die Nationalgalerie oder der berühmte Vigellandpark mit den fantastischen Skulpturen des Bildhauers sind ebenfalls einen Besuch wert.

[contentblock id=40 img=html_right.png]Ski fahren direkt in Oslo

In den Wintermonaten ist Norwegen ein beliebtes Ziel für Wintersportler: Sechs Skipisten vor den Toren Oslos sind schnell und bequem zu erreichen. Dabei schneesicher und zudem anspruchsvoll bis zur schwarzen Piste. Rund um die Skischanze des Holmenkollen liegt das Skigebiet, dass aus der Innenstadt heraus mit der U-Bahn zu erreichen ist.

Preisbeispiel:

Kurz-Kreuzfahrt mit »Color Fantasy« oder »Color Magic« im November und Dezember 2011. Inklusive 2 Übernachtungen an Bord, inklusive zwei Mal Frühstücksbuffet und inklusive zwei Mal das große skandinavische Weihnachtsbuffet „Julebord“, ab 149 Euro pro Person.

CL