Österreich Weihnachtsurlaub

Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn mit dem tollpatschigen Engerl

Christbaumschmuck bemalen, Wachs rollen, Kerzen tauchen, Sterne verzieren, Gestecke formen und Holzschilder beschriften: In der Weihnachtswerkstatt auf dem 18. Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn ist beim Warten auf das Christkind für Abwechslung gesorgt. Erstmals laden ausgewählte Kunsthandwerker Kinder fachkundig zum vergnüglichen Basteln ein. Und wer noch kein Geschenk hat, packt umso herzhafter zu. „Der tollpatschige kleine Engel“ hat zwar Geschenke, aber er hat sie alle vertauscht. Jetzt braucht er dringend Hilfe. In einem Abenteuerspiel über mehrere Stationen sorgen Kinder im Ehrenhof dafür, dass die Bescherung keine Bescherung wird.

Lebkuchen, Kekse und Zuckerdekor

Tradition hat ein Besuch in der Hofbackstube Schönbrunn des Café-Restaurants Residenz. Dort stechen Kinder Kekse aus und verzieren Lebkuchen mit buntem Zuckerdekor. Alles für zu Hause. Im Kindermuseum „Schloss Schönbrunn erleben“ lässt Schlossgeist Poldi mit seinen jungen Gästen Mini-Weihnachtsbäume wachsen und geht mit ihnen auf Packerl-Suche. Bei Themenführungen erfahren moderne Kinder, wie einst Weihnachten gefeiert wurde. Noch bis 22. Dezember 2011 blättern sich Kinder in den Weißgoldzimmern durch bunte Bilderbücher in fantastische Welten, hören Geschichten.

[contentblock id=26 img=html_left.png]Geschenk-Ideen der Edition Schönbrunn

Für Erwachsene verspricht ein Rundgang vorbei an den kunstvoll dekorierten Hütten der mehr als 75 Aussteller Ideenreichtum beim Schenken. So überrascht die Sonder-Edition Schönbrunn mit einem exklusiven Sortiment vom gläsernen Engel im Goldflitter-Kleid, von Schnitzereien aus dem Erzgebirge und gedrechselten Dosen aus Olivenbaumholz über Rosenmarmelade, Parfumflacons à la Maria Theresia und Badestangen aus Weihrauch und Myrrhe bis zu imperial barocken Kutschen und Kugeln als Christbaumschmuck und handkolorierten Zinnbildnissen: Beruf Kaiser.

Aber auch Kinder werden freudig fündig. Beim Anblick von ratterndem Blechspielzeug, bei lustigen Begegnungen mit Leiterkraxler, Reckturner und Hampelmann, beim Ausprobieren von Kugelbahnen und exotischen Instrumenten sowie beim Bestaunen von märchenhaften Marionetten und schillernden Kaleidoskopen. Auch am 25. und 26. Dezember bietet sich daher der 18. Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn als lohnendes Ausflugsziel für Familien an.

2. Neujahrsmarkt Schloß Schönbrunn ab 28. Dezember 2011

Ab 28. Dezember können Besucher dann auf dem 2. Neujahrsmarkt Schloß Schönbrunn unter qualitätsvollen Glücksbringern gustieren. Als weithin sichtbares Zeichen leiten Heizschwammerln mit Sternenhimmel unter dem Schirmdach ins neue Jahr. Am 1. Jänner bietet sich für Nachzügler noch einmal die Chance, das Glück hold zu stimmen und sich beim Katerfrühstück süß-sauer zu laben.

MTS